Oracle erweitert sein IoT-Portfolio

15. Februar 2017

Die Zahl IoT-fähiger Geräte, die Statusmeldungen und Signale senden, wächst exponentiell. Für Unternehmen, die in der Lage sind, diese neuen Datenquellen zu verwalten sowie Daten und Wissen daraus zu nutzen, ergibt sich ein enormes Potenzial: Denn werden Gerätedaten in Geschäftsprozesse und Applikationen integriert, lassen sich daraus Zukunftsprognosen ableiten und Maßnahmen kosten-effizient durchführen. Mit den neuen IoT-Cloud-Lösungen von Oracle können Unternehmen somit schneller neue, innovative Services bereitstellen und gleichzeitig Risiken minimieren.

Die Oracle IoT-Applikationen unterstützen drei wichtige Funktionen: Geräteregistrierung und Datenerhebung, Signalauswertung und -interpretation sowie die gezielte Integration in Geschäftsprozesse. Durch die Auswertung von Gerätedaten mit Predicitive Analytics können die IoT-Applikationen von Oracle komplexe, geschäftsspezifische KPIs berechnen und automatisiert Reaktionen in Echtzeit anstoßen. Die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Lösungen reichen von vorausschauender Instandhaltung (Predictive Maintenance) über die Erstellung von Diagnostic Dashboards bis hin zu einer besseren Echtzeit-Datenübersicht. Unterstützt werden Daten aus Fertigung, Qualitätsmanagement und Logistik, aber auch Produkt- und Bewegungsdaten.

Anzeige
cs espresso series

Die neuen Cloud-Anwendungen lassen sich mit Oracle Supply Chain Management (SCM) Cloud Applications integrieren, um IoT-Signale prozessfähig zu machen:

•    IoT Asset Monitoring Cloud: Überwacht Anlagen, Nutzungsdaten, Verfügbarkeiten beziehungsweise Auslastungsraten sowie Daten von vernetzten Sensoren. Anschließend initiiert die Lösung automatisierte Aktionen in SCM- und ERP-Back-End-Systemen oder der Service Cloud, um den Workflow zu automatisieren.
•    IoT Connected Worker Cloud: Verfolgt die Handlungen von Mitarbeitern, um Sicherheit und Service zu verbessern sowie die Erfüllung von gesetzlichen Auflagen sicherzustellen.
•    IoT Fleet Monitoring Cloud: Verfolgt Standort und Bewegungen von Fahrern, Lieferfahrzeugen sowie Service und Fahrverhalten.
•    IoT Production Monitoring Cloud: Überwacht Produktionsanlagen, um fertigungstechnische Aspekte zu bewerten und zu prognostizieren. (rhh)

Hier geht es zur Oracle Cloud

Lesen Sie auch