Sicherheit

Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der elektronischen Informationen müssen sichergestellt werden. Informationssicherheit dient dem Schutz vor Gefahren bzw. Bedrohungen, der Vermeidung von wirtschaftlichen Schäden und der Minimierung von Risiken. In der Praxis orientiert sich die Informationssicherheit im Rahmen des IT-Sicherheitsmanagements unter anderem an der internationalen ISO/IEC-27000-Normenreihe.

b rubrik

So lässt sich das „Data Risk“ reduzieren

4. Dezember 2020

Ransomware nimmt zu – diese Aussage hat dieses Jahr keinesfalls an Aktualität verloren. Dabei werden Cyber-Angriffe dieser Art immer raffinierter und häufiger. Zusätzlich zur Verschlüsselung der Daten, um… Mehr lesen

adobestock lob peshkov

Vishing bedroht Tele-Arbeiter

23. November 2020

Hacker setzen vorrangig auf Social Engineering, um Angestellte in Homeoffice zu betrügen. Ziel sind personenbezogene Informationen, Gelder und das Einschleusen von Malware in ein Firmennetzwerk – so die… Mehr lesen

ransomware pete linforth auf pixabay

Die Generation 2.0 von Ransomware tritt an

18. November 2020

Aktuelle Ransomware-Angriffe zeigen, dass Cyber-Kriminelle ihre Strategie ändern: Sie gehen weg von einer reinen Verschlüsselung hin zu zielgerichteten Attacken mit der Drohung, vertrauliche Daten zu veröffentlichen, sollte das… Mehr lesen

pnr

Zero-Day-Malware befindet sich auf dem Vormarsch

24. September 2020

Der aktuelle Internet Security Report von WatchGuard Technologies für das zweite Quartal 2020 offenbart einen bemerkenswerten Trend: Einerseits verzeichnet er einen achtprozentigen Rückgang über alle Malware-Formen hinweg. Anderseits… Mehr lesen