NTT startet Edge-as-a-ServiceVollständig verwaltetes Edge- und Private-5G

29. August 2022

Die Einführung von Edge-as-a-Service hat NTT angekündigt. Mit der verwalteten Edge-Computing-Plattform können Unternehmen Edge-nahe Anwendungen schneller implementieren, managen und überwachen. Die Lösung basiert auf dem Edge Compute Stack von VMware, der Private-5G-Technologie von NTT und der Netzwerk- und Edge-Technologie von Intel.

Da Fabriken zunehmend auf Robotik setzen, Fahrzeuge autonom werden und Hersteller zu Omnichannel-Modellen übergehen, besteht ein größerer Bedarf an verteilter Rechenleistung und Datenspeicherung mit nahezu sofortigen Reaktionszeiten. Die sichere Anwendungsentwicklung, die Automatisierung des Ressourcenmanagements und die Echtzeitverarbeitungsfunktionen von VMware in Kombination mit den Multi-Cloud- und Edge-Plattformen von NTT bilden einen vollständig integrierten Edge-Private-5G-Managed-Service.

Anzeige
cs espresso series

Die Lösung kommt genau dort zum Einsatz, wo die Daten generiert oder gesammelt werden, und ermöglicht es Unternehmen, sofort auf Informationen zuzugreifen und zu reagieren. Weil die NTT-Lösung nahtlose Multi-Cloud- und Multi-Tenant-Konnektivität nutzt, bietet sie in Kombination mit Netzwerksegmentierung und der Expertise beim Übergang von privatem zu öffentlichem 5G entscheidende Vorteile für Branchen wie Fertigung, Einzelhandel, Logistik und Unterhaltung.

Die Integration von VMwares Edge Compute Stack in NTTs Edge-as-a-Service soll es Anwendern ermöglichen, Edge-native Anwendungen am Near- und Far-Edge zu entwickeln, zu betreiben, zu verwalten, zu verbinden und besser zu schützen, während sie eine konsistente Infrastruktur und Betriebsabläufe mit der Leistung von Edge Computing nutzen. Das soll es Unternehmen vereinfachen, wenn es darum geht, die digitale Transformation zu sichern, zu optimieren und zu vereinfachen. (rhh)

NTT Ltd.

Lesen Sie auch