Vom Industriebetrieb zur Smart Factory

29. März 2017

Im Rahmen der HANNOVER MESSE informieren fünf Fachhandelspartner der Business Software-Spezialisten von mesonic kleine und mittelständische Industrieunternehmen über die Möglichkeiten und Vorteile digitalisierter Abläufe in ihrem Betrieb. Ihre Lösungen und Beispiele aus der Praxis für die integrierte mesonic WinLine PPS-/ERP-/CRM-Software präsentieren die mesonic-Partner BORS IT GmbH, NETplus GmbH, Togrund GmbH, BT-IT GmbH sowie S&S Software und Service GmbH vom 24.-28. April 2017 in der Digital Factory in Halle 17/D84.

„Die digitale Vernetzung von Mensch, Maschine und Internet eröffnet unzählige neue Möglichkeiten, stellt jedoch die mittelständische Industrie auch vor neue Herausforderungen“, ist sich Peter Behrens, Partnerbetreuer bei mesonic Deutschland, sicher und ergänzt: „Flexibilität, Individualität und Anpassungsfähigkeit werden künftig über die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen bestimmen. Ganze Fertigungsprozesse und Betriebsabläufe werden sich verändern und eröffnen große Chancen. Diese Möglichkeiten zeigen wir unseren Besuchern auf der HANNOVER MESSE auf.“

Anzeige
cs espresso series

Beim Aufbruch in die vernetzte Industrie 4.0 sind Unternehmenssoftware (ERP) und Fertigungsprozesse (PPS) enger denn je miteinander verzahnt. Mobile Lagerhaltung, vereinfachte Bestellprozesse, transparente Lieferketten oder eine verbrauchsgesteuerte Versorgung von Maschinen sind nur einige Beispiele. Die Echtzeit-Vernetzung von Daten und Informationen über das Internet lässt eine effektivere Nutzung von Ressourcen zu, das Unternehmen wird zur „Smart Factory“. (rhh)

Hier geht es zu mesonic

Lesen Sie auch