OpenShift Container Platform verbindet Infrastruktur und Services

20. November 2017

Mit OpenShift Container Platform 3.7 präsentiert Red Hat die neueste Version seiner Enterprise-Grade Kubernetes Container Application Platform. In einer Zeit, in der die Komplexität von Applikationen ebenso wie die Cloud-Inkompatibilität zunehmen, hilft Red Hat OpenShift Container Platform 3.7 Unternehmen bei der Konzeption und Verwaltung von Applikationen, die Services vom Rechenzentrum bis zur Public Cloud nutzen. Die neueste Version der industrieweit umfassendsten Enterprise-Kubernetes-Plattform beinhaltet native Integrationen mit Amazon Web Services (AWS) Service Brokers, die Entwicklern die Einbindung von Services aus AWS und On-Premise-Quellen bei der Konzeption moderner Applikationen ermöglichen. Damit besteht eine konsistente, auf offenen Standards basierende Grundlage für die Weiterentwicklung des Geschäfts.

Cloud-native Unternehmensanwendungen können Services aus unterschiedlichen Quellen nutzen, etwa aus dem Rechenzentrum oder verschiedenen Public Clouds. Laut den Marktforschern von 451 Research nutzen mehr als 60 Prozent der Unternehmen, die Cloud-Strategien verfolgen, zwei oder mehr unterschiedliche Cloud-Umgebungen – Private Clouds vor Ort, gehostete Private Clouds und mehrere Public Clouds. Zudem beruhen moderne Applikationen für die Digitale Transformation auf einem Netz von lose verbundenen Komponenten und Microservices, wodurch die Konsistenz eine signifikante Herausforderung darstellt.

Anzeige
cs espresso series

Die OpenShift Container Platform verbindet Entwickler und IT-Prozesse auf einer einzigen Plattform, um Applikationen in hybriden Cloud-Infrastrukturen konsistent aufbauen, bereitstellen und verwalten zu können. Durch die Bereitstellung moderner und traditioneller Applikationen mit kürzeren Entwicklungszyklen und verbesserter Effizienz können Unternehmen eine größere Wertschöpfung erzielen. Die Plattform basiert auf Open-Source-Innovationen und Industriestandards, einschließlich Red Hat Enterprise Linux und Kubernetes, und wird weltweit von vielen Unternehmen eingesetzt. (rhh)

Hier geht es zu Red Hat

Lesen Sie auch