Sicheres SD-WAN für die ZweigstellenanbindungZusammenführen der relevanten Infos entscheidet

22. September 2022

Cyber-Angriffe in Echtzeit aufdecken und stoppen –dieser Aufgabe hat sich Indevis Managed Detection and Response verschrieben. Dazu bietet das Tool eine skalierbare, flexible Zweigstellenvernetzung mit vollständig integrierter Security. Der Service gewährleistet Sicherheit und Zuverlässigkeit von Verbindungen.

Längst sind nicht mehr nur große Unternehmen von ausgeklügelten Cyber-Angriffen betroffen. Auch der Mittelstand verzeichnet immer mehr Vorfälle. Um geschäftsfähig zu bleiben und Schaden zu vermeiden, ist es entscheidend, Bedrohungen und Eindringlinge schnell zu erkennen und zu stoppen. Security-Tools wie Security Information and Event Management (SIEM) und Security Orchestration und Automation and Response (SOAR) ermöglichen diese Herausforderung.

Anzeige
cs espresso series

Die große Herausforderung besteht aber darin, im Security Operations Center (SOC) die generierten Sicherheitsdaten aller angebundenen Security-Lösungen, wie beispielsweise Firewalls, Endpoint Detection oder Cloud-Services, auf einer Meta-Ebene intelligent zusammenzuführen und zu bewerten. Das ist aufwändig, erfordert Expertenwissen und gleicht der Suche nach einer Nadel im Heuhaufen.

Mit Indevis Managed Detection and Response profitieren Unternehmen von State-of-the-art Security-Lösungen, ohne diese selbst kaufen und betreiben zu müssen. Zudem erhalten sie eine persönliche sowie auf ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Betreuung.

Alle Ereignisse werden rund um die Uhr überwacht, um Anomalien und Angriffe zu erkennen. Ein SOC-Team wertet die gesammelten Daten kontinuierlich aus und bestimmt die Quelle, die Art und den Umfang der Bedrohung. Durch das Outsourcing erhöhen Unternehmen ihre IT-Sicherheit und lösen zwei drängende Probleme der unternehmensinternen IT-Abteilung: den Fachkräftemangel und die Ressourcenknappheit.

Absicherung des SD-WAN-Verkehrs

Wer flexible Arbeitsmodelle implementiert hat, skalierbare Zweigstellenvernetzung plant und von Multi-Clouds und überall verfügbaren Cloud-Applikationen profitieren will, kommt an SD-WAN nicht mehr vorbei. Damit diese neue Netzwerkinfrastruktur nicht zur Schwachstelle wird, sollten Unternehmen bereits beim Aufbau an die Sicherheit denken.

Das Indevis Secure SD-WAN verfügt über integrierte Security: SD-WAN-Konnektivität, Traffic-Management und erweiterte Sicherheitsfunktionen funktionieren wie eine einzige Lösung aus einem Guss. Der Service basiert auf der Technologie von Fortinet und kombiniert SD-WAN- und Next Generation Firewall (NGFW)-Funktionen mit Schutztechnologien wie Intrusion Prevention (IPS), Web-Filter, SSL-Inspektion (Secure Sockets Layer) und Anti-Malware in einem einzigen Angebot. Diese und zahlreiche weitere Security-Features können Unternehmen bei Indevis Secure SD-WAN flexibel und optional als Service dazubuchen.

Gleichzeitig dient diese Lösung als Fundament für das neue Architekturkonzept SASE, das Security-Funktionen auf die Endpunkte verlagert. Eine moderne Infrastruktur mit verteilten Cloud-Umgebungen ist ohne SASE ein Ding der Unmöglichkeit. (rhh)

Indevis

Lesen Sie auch