Erweiterte Wahlmöglichkeiten in der Cloud

28. Juni 2017

Viele Softwarehersteller beschränken ihre Kunden auf eine einzige Option für die Bereitstellung von Cloud-Services und sorgen so für ein Vendor-Lock-in. Durch die Zusammenarbeit mit Pivotal bietet Pega einen flexibleren Ansatz mit einer Alternative zur Pega Cloud, Pegas vollständig verwalteter und für Pega-Software optimierter Cloud-Plattform. Pega-Anwender können Pega-Software auf der Cloud ihrer Wahl betreiben und sich reibungslos zwischen Cloud-Infrastrukturen bewegen, je nach aktuellen Anforderungen. Sie erhalten so einen optimalen Wert ihrer Cloud-Investition.

Aufgrund der Fähigkeit der Pivotal Cloud Foundry, Cloud-native und Legacy-Anwendungen auf jeder öffentlichen Cloud oder vor Ort zu implementieren und zu betreiben, setzen mittlerweile ein Drittel der Fortune-100- und zahlreiche Fortune-2000-Unternehmen auf Pivotal. Die Zusammenarbeit zwischen Pega und Pivotal greift eine wachsende Nachfrage seitens der Anwender auf und bietet nun eine gemeinsame Lösung, die die Leistungsfähigkeit dieser Plattformen verbindet.

Anzeige
cs espresso series

Pega wird den Anwendern eine Pivotal-Kachel zur Verfügung stellen, die es ihnen ermöglicht, Pega-Lösungen schnell und einfach mit der Pivotal Cloud Foundry einzusetzen. Pivotal Deployment Package "Pega for Pivotal Cloud Foundy" ist für lizenzierte Pega-Kunden kostenlos verfügbar und steht zum Download auf dem Pega Exchange Marketplace bereit.

Mit dieser Cloud-Auswahlmöglichkeit können Pega-Kunden die Pega-Plattform und die Pega-Customer-Engagement-Anwendungen in unterstützten Cloud-Umgebungen, einschließlich Pivotal Cloud Foundry, mit Zugriff auf die 24/7-Pega-Kundenbetreuung, betreiben. Pega unterstützt außerdem Konfigurationen in öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Umgebungen. (rhh)

Hier geht es zur Pega Cloud

Lesen Sie auch