SAP HANA bietet erweiterte Cloud-Services und mehr Flexibilität

18. Mai 2016

Mit der neuesten Version der Plattform SAP HANA können sich Kunden durch gezielte Innovation einen Vorsprung vor ihren Mitbewerbern verschaffen und auch weiterhin von einer zuverlässigen Grundlage für ihre digitalen Geschäftsprozesse profitieren. Unter anderem stehen folgende neue Funktionen bereit:

•    Verarbeitung von Diagrammdaten: Ermöglicht Unternehmen die Visualisierung von Datenverbindungen, die komplexe Beziehungen zwischen Personen, Orten und Dingen aufzeigen. Das trägt zu einer besseren Betrugserkennung bei und hilft Unternehmen, durch die umfassende Analyse von Marktdaten neue Geschäftsmöglichkeiten zu erkunden.
•    Erfassung und Wiedergabe: Durch die Erfassung von Systemlasten und deren Wiedergabe auf einem Zielsystem, kann die IT-Abteilung neue Funktionen testen, verschiedene Upgrade-Optionen evaluieren und vorab untersuchen, wie sich geplante Änderungen auf das Produktivsystem auswirken. So können Administratoren neue Technologien ohne Ausfallzeiten und hohen Kostenaufwand testen.

Anzeige
cs espresso series

Für die neue Version von SAP HANA werden auch zusätzliche Wartungsoptionen angeboten. IT-Organisationen können nun wahlweise ihre SAP-HANA-Umgebung für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren warten oder sich Innovationen für die Plattform SAP HANA zweimal jährlich bereitstellen lassen.

„Die Plattform SAP HANA hat sich zu einer erfolgreichen und bewährten Datenmanagement-Lösung entwickelt. Damit lassen sich sämtliche Analyse- und Transaktionsanwendungen von SAP sowohl im Rechenzentrum als auch in der Cloud zuverlässig unterstützen“, erklärt Carl Olofson, Research Vice President für Application Development and Deployment bei IDC. „Mit der neuen Version von SAP HANA und dem erweiterten Wartungsprogramm profitieren die Kunden von Funktionen für leistungsstarke Analysen und einer intelligenteren, kosteneffizienteren Verwaltung ihrer IT-Systeme. Damit eignet sich die Plattform für ein noch breiteres Spektrum von Anwendungen, die den digitalen Wandel von Unternehmen unterstützen.“

Im Zuge der neuen Version von SAP HANA, hat SAP auch ein Beta-Programm vorgestellt, in dessen Rahmen ausgewählte strategische Kunden direkten Zugriff auf neue Hybrid-Dienste für das Cloud-basierte Datenmanagement erhalten. Durch das Hybrid-Modell benötigen sie weniger Hardware für die eigene Infrastruktur und profitieren so von niedrigeren Gesamtbetriebskosten und einer schnellen Integration in Cloud- und On-Premise-Umgebungen. Als erster Service wird SAP HANA Capture and Replay bereitgestellt, der es einer IT-Abteilung ermöglicht, die Cloud als Erweiterung der On-Premise-Umgebung zu verwalten.

Ebenfalls vorgestellt wurde eine erweiterte Version von SAP HANA Edge Edition für kleine und mittelständische Unternehmen, die zu einem günstigen Einstiegspreis erhältlich ist. Die neue Version unterstützt Datenbanken bis 32 GByte und Kapazitäten von 128 GByte für Dynamic Tiering. Dadurch lassen sich auch wachsende Datenbestände reibungslos verwalten, indem Daten bei Bedarf aus dem Arbeitsspeicher auf kostengünstigere Speichersysteme verlagert werden. Im Lieferumfang des neuen Angebots enthalten ist außerdem SAP Predictive Analytics Edge Edition, das kleine und mittelständische Unternehmen bei der Analyse von Geschäftsdaten und der Prognose zukünftiger Ergebnisse unterstützt. SAP HANA Edge Edition ist für Kunden über indirekte Vertriebspartner erhältlich und bietet damit auch Partnern die Möglichkeit, ihr Geschäft mit SAP HANA und den Analyselösungen von SAP auszubauen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website zu SAP HANA Edge Edition. (rhh)

Hier geht es zu SAP

Lesen Sie auch