Technologieallianz ebnet Weg in die Cloud

15. Februar 2017

Die Technologieallianz ist Teil der Vision von Veritas, Datenmanagement über hybride Architekturen hinweg zu ermöglichen und IT-Abteilungen bei ihrem Weg in die Cloud zu unterstützen. Veritas hilft mit seinem Software-getriebenen Ansatz dabei, dass Unternehmen ihre Daten- und Anwendungsumgebungen im gewünschten Tempo in die Cloud migrieren können. Gleichzeitig werden Investitionen in Legacy-Hardware und Software geschützt, Unternehmen behalten den Überblick und die Einsicht in ihre Daten sowie die Wahlfreiheit bei zukünftigen Infrastrukturentscheidungen. Die Kooperation umfasst zahlreiche technische Integrationen zwischen der Veritas 360 Data Management Lösung und AWS.

•    Die Veritas Resiliency Platform koordiniert jetzt die gesamte Migration sowie Failover- und Failback-Operationen nach und von AWS, ungeachtet des Umfangs. Das spart Kunden Zeit und Geld, vereinfacht die Bedienung und verbessert die Voraussetzungen für das Disaster Recovery. Unternehmen dient die Cloud oft als Ablageort für Wiederherstellungsdateien, um eigene Infrastrukturen abbauen sowie Kosten reduzieren zu können. Mit der Veritas Resiliency Platform sind Organisationen in der Lage, Daten einfach zu bewegen und die Wiederherstellung von virtualisierten Infrastukturen mit AWS durch einen einzigen Klick zu automatisieren. Damit lassen sich mit der Cloud Rechenzentren, die für den Standby-Betrieb konzipiert wurden, komplett ersetzen.
•    Kunden können Veritas InfoScale for AWS nutzen, um Enterprise-Anwendungen wie SAP oder Oracle über AWS ohne negative Auswirkungen bezüglich Performance, Ausfallsicherheit oder Skalierbarkeit zu bedienen. Organisationen müssen nicht jede Anwendung mit viel Zeit- und Geldaufwand komplett refaktorieren und können bewährte Prozesse aus den eigenen Rechenzentren beibehalten. Unternehmen, die einzelne Anwendungen On-Premise betreiben wollen, profitieren von den Hybrid-Fähigkeiten von InfoScale. So können Applikationen im Datencenter genutzt und bei Spitzen in der Nachfrage auf AWS ausgeweitet werden. Die Steuerung erfolgt über eine einfach zu nutzende Oberfläche.
•    Für AWS-Kunden bietet Veritas Access Performance- und kostenoptimierten Software-Defined-Storage für unstrukturierte Daten-Workloads. Nutzer können mit Veritas Access und Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) kostengünstigen Speicher verwenden. Dieser dient zur Lagerung von unstrukturierten Daten-Workloads und kann die Migration der Daten zu AWS optimieren. In den kommenden Quartalen werden Kunden Veritas Access auch als eine Amazon-Elastic-Compute-Instanz (Amazon EC2) betreiben können. So steht dann immer der geeignetste Tier an Amazon Elastic Block Store (Amazon EBS) oder Amazon S3 Speicherplatz bereit, um die Voraussetzungen der Anwendung zu erfüllen. Veritas Access erkennt vielgenutzte Daten und speichert diese lokal, um die Anwendungs-Performance zu erhöhen. Zudem ermöglicht es die Bereitstellung von günstigem Speicherplatz, was die gleichen Vorteile bietet. Werden die Daten nicht mehr genutzt, lassen sie sich über eine vom Kunden definierte Regel zu weiteren Speichern verschieben. So wird die Umgebung weiter optimiert.
•    Wollen Kunden ihre Daten in der Hybrid Cloud sichern, bieten Veritas NetBackup und Veritas Backup Exec einfache und verlässliche Funktionen. Wie im November angekündigt, können AWS-Kunden das NetBackup Amazon Machine Image (AMI) für eine bereits konfigurierte und anpassbare Cloud-Einrichtung nutzen. Veritas wird hinsichtlich NetBackup und Backup Exec auch zukünftig in die einheitliche Datensicherung und die weitere Integration von AWS Services investieren.

Anzeige
cs espresso series

Die Veritas Resiliency Platform und Infoscale for AWS sind bereits verfügbar. Access ist in Rechenzentren mit Storage-Tiering zu Amazon S3 ab heute verfügbar. Access auf AWS wird in den kommenden Quartalen eingeführt. Durch Teams in den größten Städten der USA und weltweit profitieren Kunden von einem verbesserten Service- und Supportmodell und von einfachen, flexiblen Kaufmöglichkeiten. So gibt es auch Bündelangebote inklusive Abonnement,- Verbrauchs- oder traditioneller Unternehmenslizenzen. (rhh)

Hier geht es zu Veritas 360 Data Management für AWS

Lesen Sie auch