Automatisierte Rechnungsverarbeitung und rechtssichere Archivierung mit eGECKO

16. Juli 2015

Die Bearbeitung und gesetzeskonforme Ablage von Eingangsrechnungen und -gutschriften gehört zu den täglichen Kernaufgaben eines Unternehmens. Die CSS GmbH bietet dazu im Rahmen ihrer umfassenden Softwarelösung eGECKO Rechnungswesen die GoBD-konforme Archivierung mit vorangestelltem Rechnungseingangsworkflow inklusive ZUGFeRD, Scannen und OCR-Erkennung für alle Eingangsformen. Dies ermöglicht vollkommen sichere und transparente Prozesse für die gesamte Eingangsrechnungsverarbeitung; vom Eingangsbeleg bis zur Zahlung.

Gerade vor dem Hintergrund der seit Januar 2015 geltenden GoBD-Neuregelungen des BMF (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) bietet die vollintegrierte Eingangsrechnungsverarbeitung von eGECKO Vorteile und Erleichterungen in der täglichen Betriebspraxis. Mit der Softwarelösung lassen sich alle Eingangsrechnungen schnell und effizient bearbeiten – unabhängig vom Format, ob auf Papier, als PDF oder ZUGFeRD (PDF Datei inkl. XML Daten, die sogenannte PDF/A).

Anzeige
cs espresso series

Dabei werden eingehende Rechnungen formatunabhängig zunächst in einem Eingangsordner abgelegt. Auf diesen greift die OCR-Erkennung zu und liest die Rechnungsdaten aus maschinell nicht auswertbaren Formaten wie z.B. Grafikdateien aus. Zusätzlich werden eingehende Rechnungen im Originalformat steuerlich konform gemäß den neuen GoBD 2015 über die gesamte gesetzliche Aufbewahrungsfrist gespeichert. Das mühsame manuelle Aufbringen von Barcodes entfällt somit. Zudem erkennt das System eigenständig und selbstlernend Bereiche mit rechnungsrelevanten Daten. Zusätzliche Angaben lassen sich manuell ergänzen. Auch bei ZUGFeRD-Rechnungen werden die im PDF/A-Dokument eingebetteten XML-Daten automatisch extrahiert und in die automatisierte Rechnungsverarbeitung eingespeist. rhh

Hier geht es zu CSS

Lesen Sie auch