IBM bringt mit Verse die E-Mail-Software der nächsten Generation

6. April 2015

Um der E-Mail-Flut Herr zu werden, agiert IBM Verse als eine Art persönlicher Assistent, der die Aufmerksamkeit auf das lenkt, was einem wichtig ist und damit einen neuen Weg schafft gezielter und entspannter zu arbeiten. IBM Verse arbeitet zunächst Cloud-basiert und läuft in Deutschland über die SoftLayer Cloud in Frankfurt. Noch diesen Monat wird IBM die neue iOS App fürs iPhone dazu vorstellen. Im Laufe des zweiten Quartals folgen die Apps für Android und das Apple iPad.

Das deutsche Unternehmen Hamm-Reno Group GmbH hat die Beta-Version intensiv getestet. Dazu Jens Rauschen, Geschäftsführer der HR Group: „IBM Verse verbindet Collaboration und Analytics auf natürliche Weise. Die Software versteht, wer und was für mich wichtig ist, und stellt mir die wichtigsten Informationen so zur Verfügung, dass ich mich auf das Wesentliche konzentrieren kann: meine Arbeit.“ IBM stellt auch eine kostenlose Version, IBM Verse Basic, zur Verfügung. Alle weiteren Informationen finden Sie in der englischen Originalmeldung unten sowie unter www.ibm.com/verse. (rhh)

Anzeige
cs espresso series

Mehr zum Thema

Lesen Sie auch