Microsoft Teams App für die betriebliche Zusammenarbeit und visuelles Arbeiten Pläne, Projekte und Prozesse im Team entwickeln

24. September 2020

Über das Mindmapping hinausgehend versetzt Mindmanager Teams in die Lage, aus Ideen umsetzbare Pläne, Projekte und Prozesse zu entwickeln. Damit erweitert Mindmapper sein Angebot an Visualisierungswerkzeugen und erlaubt es den Anwendern, Pläne, Projekte und Prozesse zu konzipieren und zum Abschluss zu bringen.

MindManager für Microsoft Teams und MindManager 21 für Windows sollen die Teamproduktivität steigern, die Zusammenarbeit fördern, die Abstimmung aller Aktivitäten ermöglichen. Damit tragen beide Tools zu fundierteren Entscheidungen und zum Gesamterfolg bei.

Anzeige
corp x opta

„Teams werden in ihrer Arbeit oft dadurch behindert, dass sie nicht über die gleichen Informationen verfügen und kaum Einblick in die Arbeit ihrer Kollegen haben. Dieser Mangel an Kohärenz kann dazu führen, dass Projekte stocken, die Kommunikation nicht funktioniert und Strategien und Pläne entgleisen“, sagt Blair Young, Senior Product Director bei MindManager. „Mit ihren Tools für die Datenorganisation, Projektverfolgung und Informationspräsentation sorgt die MindManager Produktlinie für eine reibungslose Zusammenarbeit und einen nahtlosen Kommunikationsfluss, damit niemand aus dem Tritt gerät.“

Der Mindmanager für Microsoft Teams ermöglicht es, dass Maps gemeinsam bearbeitet und Team-Dashboards verwaltet werden können , so dass die Aufgaben und Projekte in Microsoft Teams stets auf Kurs sind. MindManager für Microsoft Teams ist ab sofort als direkter Download für Enterprise-Kunden verfügbar. (rhh)

Mindmanager

Lesen Sie auch