Dell liefert maßgeschneiderte Lösungen für Large-Scale-Umgebungen

24. August 2015

Als Dell vor rund acht Jahren seinen Geschäftsbereich Data Center Solutions (DCS) für Massive-Scale-Umgebungen ins Leben rief, gehörte das Unternehmen zu den Pionieren auf dem Hyperscale-Markt. Diesen Markt bedient DCS auch weiterhin mit speziell konzipierten und maßgeschneiderten Lösungen. Mittlerweile gibt es aber ein wachsendes Segment aus Unternehmen, die sich mit ihren Anforderungen von der Größenordnung her zwar knapp unterhalb des Hyperscale-Bereichs bewegen, bei der Beschaffung und Bereitstellung von Rechenzentrums-Kapazitäten aber zunehmend ähnliche Bedürfnisse haben. Internen Analysen von Dell zufolge wächst dieses Segment dreimal schneller als der klassische x86-Servermarkt und hat ein Volumen von rund 5,4 Milliarden Euro (6 Milliarden Dollar).

Mit seinem neuen Geschäftsbereich DSS adressiert Dell dieses Marktsegment – bestehend aus Web-Tech-Unternehmen, Hosting-Anbietern, Telekommunikations-Providern, Öl- und Gas-Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen – gezielter als der Rest der IT-Branche. Dazu kombiniert ein neues Geschäftsmodell die hohe Qualität und Verlässlichkeit der DCS- und Enterprise-Lösungen von Dell mit dem weltweiten Support und dem globalen Liefernetzwerk des Unternehmens.

Anzeige
cs espresso series

Auf diese Weise kann Dell DSS Lösungen bieten, die exakt den Anforderungen dieses Marktsegments entsprechen. Das können Softwarelösungen sein, mit denen ein Unternehmen seine Daten besser verwaltet und geschäftsentscheidende Erkenntnisse gewinnt, die Installation eines seltenen Betriebssystems oder die Bereitstellung tausender zusätzlicher Server auf der ganzen Welt in kürzester Zeit, um einen unerwarteten Bedarfsanstieg abzufangen. (rhh)

Hier geht es zu Dell

Lesen Sie auch