Direct Restore für Microsoft Azure

22. März 2016

Die Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz von Hybrid Clouds wird für IT Administratoren immer überzeugender. Dabei erfreut sich Microsoft Azure steigender Marktdurchdringung und eines deutlichen Wachstums. „Direct Restore ermöglicht es Anwendern, ihre bestehenden Investitionen in Verfügbarkeitslösungen von Veeam zu maximieren und das volle Potenzial der Cloud auszuschöpfen“, sagt Ratmir Timashev, CEO bei Veeam. Die Marktforscher von IDC stellen zudem fest, dass der Wechsel hin zur Hybrid Cloud bereits in vollem Gange ist und noch an Fahrt aufnehmen wird. Laut einer aktuellen IDC-Studie setzen bereits 20 bis 40 Prozent der Befragten auf eine Hybrid-Cloud-Strategie. Fast alle Befragten haben Pläne für eine Hybrid Cloud.

Direct Restore für Microsoft Azure wurde entwickelt, um den Herausforderungen der steigenden Cloud-Nutzung gerecht zu werden. Nutzer können damit Windows-basierte virtuelle Maschinen (VMs), physische Server oder Endpoints in Azure wiederherstellen und so Betriebsstörungen minimieren. Die neue Funktion unterstützt auch die geplante Migration von lokalen Workloads in die Cloud, um Kapazitätsengpässe im Rechenzentrum zu vermeiden. Zudem können Nutzer ganz einfach Azure-basierte Testumgebungen erstellen, um die Verlässlichkeit von Backups oder auch Patches und kritische Updates zu testen. Auf diese Weise lassen sich Risiken bei der Inbetriebnahme von Anwendungen minimieren.

Anzeige
cs espresso series

Nutzer von Veeam Cloud Connect (VCC) für Enterprise (VCC-E), das auch im Azure Marketplace verfügbar ist, können bereits Backups in Azure speichern. Sie können auf Knopfdruck Cloud Backup Repositories zur Verfügung stellen und automatisiert lokale Backup-Archive in Azure verlagern. Die Verbindung von Microsoft und Veeam bietet Enterprise-Kunden kosteneffizientes Storage in Azure sowie granulare Recovery-Funktionen von Veeam. Die Möglichkeit, Backups direkt wiederherzustellen, bietet Anwendern die Option, Azure als On-Demand Cloud-Rechenzentrum für Disaster Recovery (DR) zu nutzen und von der Flexibilität und Skalierbarkeit der Cloud zu profitieren. Mit Direct Restore to Microsoft Azure können Unternehmen bei der Transformation ihrer Rechenzentren die Vorteile der Azure Cloud-Platform voll ausnutzen, um das Always-On Enterprise zu ermöglichen. (rhh)

Hier geht es zu Veeam

Lesen Sie auch