Rackspace bietet Private Cloud basierend auf Red Hat

15. Februar 2016

Rackspace Private Cloud powered by Red Hat wird vollständig verwaltet durch OpenStack– und Red Hat-Experten bei Rackspace und unterstützt durch Fanatical Support. Damit profitieren die Kunden von den Vorteilen der Public Cloud wie Sicherheit, Kontrolle und Performance einer Enterprise-Umgebung. Rackspace unterstützt Red Hat bei der kontinuierlichen Verbesserung der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform durch Tests und Zertifizierungen für eine breite Hardware- und Software-Kompatibilität sowie Performance und Verfügbarkeit.

Im Rahmen dieser Lösung verwaltet und wartet Rackspace die Red Hat-Umgebung inklusive der darunter liegenden Lösungen: Red Hat Enterprise Linux, Red Hat Satellite und Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform. Damit können sich Kunden stärker auf ihre Geschäftsanwendungen konzentrieren und müssen sich weniger um ihre Infrastruktur kümmern.

Anzeige
cs espresso series

Mit mehr als 170 Red Hat-Zertifizierungen und umfangreicher Betriebserfahrung für OpenStack kann Rackspace folgende Vorteile durch ein Managed Deployment von Private Clouds bieten:
•    Von Red Hat zertifizierte Lösung: Die Installation der Red Hat Linux OpenStack Platform ist für große Unternehmen gehärtet und wird von einem breiten Partner-Netzwerk unterstützt.
•    Reduzierte Komplexität: Kunden haben einen Single Point of Contact bei Rackspace, der ihre auf Red Hat basierende Private Cloud installiert, verwaltet und wartet. Zusätzlich erhalten Kunden die Flexibilität, über Red Hat Cloud Access ihre eigenen Red Hat-Abos in die Lösung von Rackspace einzubringen. (rhh)

Hier geht es zu Rackspace

Lesen Sie auch