Opentext Cloud Edition 20.4 beschleunigt die digitale TransformationInformationsmanagement-Plattform als Service

26. Oktober 2020

Innovationen für die Opentext Cloud stehe mit der Cloud Edition (CE) 20.4 bereit. Anwender können damit noch schneller, einfacher und kostengünstiger Funktionen einführen sowie Geschäftsprozesse neu definieren.

Updates, Verbesserungen und neue Funktionen für Opentext-Produkte und -Dienstleistungen stehen mit der Cloud Edition 20.4 bereit. Dazu zählen neue SaaS-Anwendungen, Cloud-Services, kundenorientierte Funktionen und eine komplett neue Entwickler-Cloud mit dokumentierten APIs, Konnektoren zu Geschäftsanwendungen und eine Entwickler-Community.

Anzeige
banner digitaler arbeitplatz jetzt v

Generell bietet die Opentext Cloud flexible Bereitstellungsoptionen mit Managed Services und Software, die überall ausgeführt werden kann und durch Partnerschaften mit den wichtigsten Public-Cloud-Anbietern erweitert wird. Dies trägt dazu bei, Innovationshürden zu überwinden und den Informationsfluss zwischen Organisationen zu erleichtern. Neu in CE 20.4 sind unter anderem die folgenden Punkte:

  • 40 neue Konnektoren zu wichtigen Geschäftsanwendungen für das Trading Grid, um die Umsetzung hybrider Integrationsprojekte zu beschleunigen.
  • Anwendungen wie IoT Shipment Tracking Reference und Ecosystem Viewer, die verwertbare Einblicke in Geschäftsabläufe liefern.
  • Freeway Cloud, mit der kleine und mittlere Unternehmen den digitalen Handel über ein globales Lieferantennetzwerk beschleunigen können.
  • SaaS-Anwendungen wie Core for Building Information Modeling und Core Signature.
  • Tiefere Integrationen mit Microsoft, SAP und Salesforce für robuste Content-Management-Funktionen, die sich nahtlos in den Arbeitskontext einfügen.
  • Verbesserungen im Bereich Information Governance, wobei Core for Federated Compliance uneingeschränkt Archivierungsrichtlinien für Content Suite und Extended ECM und zum Teil für SharePoint und File Systems unterstützt. (rhh)

Opentext

Lesen Sie auch