Unit4 kündigt ERP der nächsten Generation anBranchentypische Module veredeln Out-of-the-Box-Design

16. Oktober 2020

Die ERP-Lösung „ERPx“ basiert auf einer einheitlichen Architektur mit vollständig integriertem ERP, HCM und FP&A und lässt sich durch ihr Out-of-the-Box-Design schnell mit branchenspezifischen Innovationen bereitstellen. Bezogen wird die Lösung aus der Cloud.Ab März 2021 wird die cloud-basierte Lösung ERPx bereit stehen. Sie beruht auf drei Säulen: Funktionen, Nutzererfahrung und Automatisierung sowie moderne Cloud-Plattform.

Ein branchenspezifischer Fokus zieht sich durch alle Unit4-Produkte, die Teil der People Experience Suite sind. Diese umfasst Tools für alle wichtigen Aufgaben in mittelständischen Unternehmen: Finanzen, Zeiterfassung, Abrechnung, HR-Prozesse, Analysen und viele mehr. Durch die Implementierung branchenspezifischer Modelle, die schnell einsatzbereite Best Practice-Konfigurationen enthalten, reduzieren sich die Kosten für die Inbetriebnahme erheblich.  Mit einem einzigen Klick können Geschäftsprozessmodelle automatisch für Hunderte von Aktivitäten generiert werden.

Anzeige
corp x opta

Durch die Integration von FP&A, HCM und ERP auf einer einzigen Plattform gewinnen die Daten für Planungszwecke erheblich an Wert, da die Unternehmen nun einen vollständigen Überblick über alle Betriebsabläufe, das Personalwesen und die Finanzen erhalten. KI-gesteuerte Analysen und Forecasts können riesige Datenmengen schnell automatisch auswerten, um Antworten auf komplexe Fragestellungen zu liefern. Die einheitliche Architektur liefert Unternehmens-, Finanz- und Personalleitern genau die Tools, die sie benötigen, um ihre Prozesse an Veränderungen schnell anzupassen.

Nutzererfahrung und Automatisierung

ERPx ist speziell für die moderne Arbeitswelt konzipiert. Die Lösung liefert professionellen Anwendern ein breites Spektrum an leistungsfähigen Tools und ermöglicht es durch Automatisierung allen Mitarbeitern, effizienter zu arbeiten. Organisationen können intelligent vorausplanen und sofort auf neue Anforderungen reagieren.

Durch maschinelles Lernen erhalten die Anwender Handlungsempfehlungen. Bisher manuelle Arbeiten, wie etwa das Ausfüllen von Stundenzetteln, werden ohne zusätzlichen Aufwand automatisiert. Durch die Kombination eines Chatbots mit verfügbaren Kollaborationstools wie Teams, Slack, E-Mail-Programmen und Kalender können die Nutzer Aufgaben in gerade einmal 10 Sekunden erledigen, indem sie eine einfache Frage beantworten.

Die Instant Apps erfüllen die individuellen Anforderungen des Nutzers. Die Technologie beruht auf Smart Automation Services, die mithilfe von maschinellem Lernen Nutzererfahrungen schaffen, die sich mit der Zeit immer mehr an die Bedürfnisse der Benutzer und Kunden anpassen. Ein Beispiel dafür ist Smart Invoicing, ein selbstlernender prädiktiver Abrechnungsservice, der mithilfe von Automatisierung und maschinellem Lernen die Ausstellung von Rechnungen beschleunigt.

Moderne Cloud-Plattform

Die native, auf Microservices basierende Cloud-Plattform von Unit4 bietet folgende Vorteile: verbesserter ROI, automatische Upgrades, freie Skalierbarkeit, hohe Verfügbarkeit, Performance im großen Maßstab, Sicherheit und kontinuierliches Monitoring. Das System lernt kontinuierlich weiter und passt sich an die Veränderungen in der Organisation an.

Dadurch bleibt es schlank und agil. Die Funktionen können schnell und ohne Beeinträchtigung der Nutzererfahrung ersetzt und aktualisiert werden. Die Integration- und Extension-Toolkits helfen, spezialisierte Lösungen zu erstellen sowie das System in bereits vorhandene oder häufig genutzte Lösungen zu integrieren. (rhh)

Unit4 Business Software

Lesen Sie auch