Buchführung nach PBV in sozialen Einrichtungen

28. April 2015

Beim Softwarepaket WinLine handelt es sich um eine flexible Softwarelösung für Rechnungswesen, Warenwirtschaft, Fertigung, CRM und Personalwirtschaft. Diese Software lässt sich über Schnittstellen an alle gängigen Systeme für die Heimverwaltung bzw. für die ambulante Abrechnung anbinden. Der elegante Datenaustausch zwischen den Systemen vermeidet Übertragungsfehler und minimiert den Datenerfassungsaufwand.

Neben der Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht hat der Einsatz der kaufmännischen Software WinLine in Pflegeeinrichtungen weitere Vorteile. Die verursachungsgerechte Kostenerfassung in der Finanzbuchhaltung liefert hilfreiche Informationen zur Wirtschaftlichkeitsprüfung. Weiterhin besteht jederzeit ein vollständiger Überblick über Budgets sowie die Kostenverteilung. Mit dem Kostenrechnungsmodul ist zudem eine gesonderte Kalkulation und Ausweisung von Sach- und Investitionskosten möglich.

Anzeige
cs espresso series

Eine Buchhaltung gemäß PBV ist auch für kleinere Pflegedienste sinnvoll, die ihren Gewinn durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln. Die detaillierte Buchhaltung erleichtert Pflegesatzverhandlungen mit den Pflegekassen und liefert wichtige Kennziffern für Branchenvergleiche. Mehrere Tausend kleine und mittelständische Unternehmen, vorwiegend aus Handel, Dienstleistung und Industrie, setzen die Programme sehr erfolgreich ein. Ergänzend dazu stellt mesonic eine Reihe von Branchenlösungen bereit, welche die fachspezifischen Anforderungen ausgewählter Branchen erfüllen. Das WinLine-Branchenpaket für das Sozialwesen ist Bestandteil dieser Serie.

Hier geht es zu mesonic

Lesen Sie auch