Für die Cloud entwickelt, aber ohne Einschränkungen auch On-Premise einsetzbarEingebettete digitale Innovationen sorgen für schnelle Wertschöpfung

10. März 2021

Mit IFS Cloud hat der Business-Software-Hersteller IFS eine Plattform vorgestellt, die das gesamte IFS Produktportfolio vereint. Damit werden alle End-to-End-Funktionen auf einer Plattform bereitgestellt, die Unternehmen zur Verwaltung ihrer Kunden, Mitarbeiter und Assets benötigen, um ihren Kunden außergewöhnliche „Moments of Service“ zu bieten.

Anwender können mit IFS Cloud einzelne Best-of-Breed-Lösungen einsetzen oder ihre gesamte Wertschöpfungskette – einschließlich Funktionen wie Enterprise Resource Planning (ERP), Customer Relationship Management (CRM), Human Capital Management (HCM), Asset Management (EAM) und Field Service (FSM) – auf einer einzigen Plattform zusammenbringen.

Anzeige
magic x optb

Denn bei IFS Cloud handelt es sich um eine Technologieplattform, die eine einheitliche Anwenderschnittstelle, ein zentrales Datenmodell und ein konsistentes Supportangebot bietet. Damit sollen Unternehmen, die neue Geschäftsmodelle anstreben, ihre Kosten kontrollieren, schneller expandieren und den Wünschen ihrer Kunden noch stärker entsprechen können. Dabei lassen sich Lösungsfunktionen einfach skalieren, und neue Funktionalitäten wie zusätzliche Module oder innovative Technologien nahtlos hinzufügen, sobald Unternehmen diese benötigen.

Die Lösung wurde für die Cloud entwickelt, kann aber auch On-Premise implementiert werden – bei freier Auswahl des jeweiligen Standorts. Die Lösung bietet immer die gleichen Funktionalitäten und dasselbe angenehme Anwendererlebnis, egal ob sie in der Cloud oder On-Premise betrieben wird.

Evergreen-IT: Halbjährliche Update-Zyklen

IFS Cloud markiert eine Abkehr von veralteten Suiten und Software-Portfolios, durch die komplexe und kostspielige Integrationen notwendig sind. Die Lösung macht den Kauf, die Implementierung, den Betrieb und die Aktualisierung der Unternehmenssoftware einfacher und kostengünstiger.

Sie ist auch der Beginn einer zwei Mal im Jahr erscheinenden Feature-Release-Serie, die Kunden die Möglichkeit gibt, auf die neueste Lösungsversion zu aktualisieren, sobald ihre Geschäftsprozesse dafür bereit sind. (rhh)

IFS

Lesen Sie auch