SAP Digital ermöglicht einfachere Abläufe

5. Mai 2015

Nach Einschätzung der Beratungsfirma McKinsey & Company können Unternehmen durch den digitalen Wandel ihren Umsatz um bis zu 30 Prozent steigern. Auf die flexible und einfache Nutzung digitaler Produkte und Dienstleistungen möchten Anwender auch in der Geschäftswelt nicht verzichten. Die von SAP vorgestellten digitalen Angebote beinhalten Optionen, die für einzelne Nutzer besonders attraktiv sind und ihren Zugriff auf und ihre Interaktion mit Unternehmensanwendungen und Schulungsangeboten vom Kauf bis hin zur produktiven Nutzung radikal vereinfachen sollen.

In Unternehmen aller Größen können einzelne Nutzer nun Lösungen von SAP kaufen – ohne Bestellung, ohne Rechnung und ohne langwierigen Ausschreibungsprozess. Sie können den gewünschten Kauf einfach über das Gerät ihrer Wahl tätigen und mit Kreditkarte bezahlen. Für die Angebote von SAP Digital gibt es anstelle der üblichen Kundenverträge nur noch eine Online-Benutzervereinbarung, die mit einem Klick bestätigt wird. Auch der Preis wird dem Nutzer sofort angezeigt. Die Anwender können ihre neuen Anwendungen meist innerhalb weniger Stunden konfigurieren, ohne hierfür Hilfestellung durch die IT-Abteilung oder externe Berater zu benötigen. Zugleich profitieren die CIOs der Unternehmen von der Sicherheit und Skalierbarkeit einer SAP-Lösung, die ohne großen Aufwand oder Unterbrechung des Geschäftsbetriebs auf den Funktionsumfang einer Enterprise Edition erweitert werden kann.

Anzeige
cs espresso series

Die Angebote von SAP Digital richten sich an einzelne Nutzer im Unternehmen, beispielsweise Bereichsverantwortliche, Vertriebsmitarbeiter, Business-Analysten, Personalleiter, Talentmanager und Entwickler, und ermöglichen es ihnen, geschäftliche Probleme eigenständig und umgehend zu lösen. So wurde zum Beispiel die kostenlose Version von SAP Lumira bereits mehr als 500.000 Mal heruntergeladen, doch um den vollständigen Funktionsumfang der Software nutzen zu können, ist ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version erforderlich. Ab Mitte des Jahres sollen Nutzern, die mithilfe der kostenlosen Version beispielsweise die Bestände in der Lieferkette ihres Unternehmens visualisieren, auch die zusätzlichen Funktionen der kostenpflichtigen Version (z. B. die Möglichkeit der Einbindung weiterer Datenquellen) angezeigt werden.

Diese Funktionen lassen sich ganz einfach aktivieren, indem der Nutzer sie anklickt und die kostenpflichtige Version direkt über SAP Lumira online kauft. Die kostenpflichtige Version von SAP Lumira ist für 995 Dollar pro Nutzer im SAP Store erhältlich. SAP Digital will die Möglichkeit, direkt über eine Anwendung ein Upgrade zu erwerben, künftig auch auf weitere Produkte und Szenarien ausweiten. Unter anderem sollen die Nutzer auf diese Weise wichtige Add-ons und Erweiterungen sowie Angebote von Drittanbietern kaufen können.

Auf der SAPPHIRE NOW wurden weitere digitale Angebote vorgestellt.

Lesen Sie auch