Unit4 Business World löst Agresso ab

6. April 2015

Aus dem bisherigen ERP-System Agresso wird im Rahmen des Rebrandings von Unit4 nun Unit4 Business World. Mit der Version Unit4 Business World Milestone 5 bringt der Hersteller auch gleich eine neue Hauptversion seiner ERP-Lösung auf den Markt. Mit seinem modularen Ansatz soll die Software hohe Flexibilität bieten. Dazu umfasst die Suite mehrere Experience Packs, deren Basis die neue „Unit4 People Plattform“ bildet. Insgesamt gibt es sechs Experience Packs.

Das ehemalige Coda Financials, Unit4 Financials, bietet der Finanzabteilung mehr Produktivität und einen besseren Einblick auf Basis der Innovationen und Konzepte der ebenfalls aktuell neu vorgestellten Unit4 People Plattform. Die Flexi-Fields-Technologie zum Beispiel ermöglicht Finanzexperten die Kombination von Geschäftsdaten mit jeder beliebigen damit zusammenhängenden Information von innerhalb oder außerhalb des Systems, wie zum Beispiel Pipeline-Daten, Analysen von Service-Levels oder Daten aus Kundenbindungsprogrammen. Damit stehen ihnen wichtige Informationen für die Überwachung und Analyse von KPIs zur Verfügung. Neue kontextbezogene Informationen und Daten werden zur späteren Nutzung automatisch in Unit4 Financials integriert.

Anzeige
cs espresso series

Dank neuer, integrierter In-Memory-Analysefunktionen können alle Daten in Echtzeit ausgewertet werden. Das System bietet out-of-the-box umsetzbare Erkenntnisse, indem es auf Ausnahmen hinweist, schnell und einfach Unregelmäßigkeiten ermittelt und die Automatisierung von manuellen, fehleranfälligen Geschäftsprozessen unterstützt.

Hier geht es zu Unit4

Lesen Sie auch