ETL-Prozesse für die Snowflake-DatenplattformAnalyse von SAP-Daten in der Cloud

16. Juli 2020

Datenplattformen in der Cloud betreiben und die dafür benötigten ETL-Prozesse bereitstellen, um Daten umfassend und DSGVO-konform auswerten zu können. Dieses Ziel verfolgt eine neu geschlossene Partnerschaft zwischen Cloud-Experte Snowflake und Datenintegrationsspezialist it-novum. Anwender sollen von einer besonders effizienten, schnellen und günstigen Datenaufbereitung für den Transfer in die Cloud profitieren.

Mit der Kooperation versetzen it-novum und Snowflake Unternehmen in die Lage, ihre Legacy Data Warehouses in die Cloud zu heben, unterschiedliche Datenquellen miteinander zu integrieren und verschiedensten Benutzerkreisen für Analysen zur Verfügung zu stellen. Die Datenplattform von Snowflake ermöglicht Unternehmen die einfache Modernisierung ihrer Data Warehouses. Als Datenintegrationsexperte unterstützt it-novum Kunden dabei, die für den Betrieb ihres Data Warehouse oder Data Lake nötigen Datenintegrationsprozesse zu erstellen, um für eine reibungslose Migration von Daten aus jeglicher Art von Systemen zu sorgen.

Anzeige
magic x optb

Bei der Übertragung der Daten aus Legacy-Systemen nach Snowflake wendet it-novum ein risikominimiertes Vorgehen an, das auf jahrelangen Projekterfahrungen mit Data Engineering basiert. Ziel ist es, die Risiken bei der Datenmigration in die Cloud für den Kunden so gering wie möglich zu halten.

Analysierte SAP-Daten führen zu besseren Entscheidungen

Die Partnerschaft hat besonders SAP-Anwenderunternehmen im Fokus: Wer SAP im Einsatz hat, soll Zugang zu integrierten Analysen von SAP-Daten und Nicht-SAP-Daten in der Cloud bekommen. Dazu implementiert it-novum seit mehr als zehn Jahren Datenintegrationslösungen für alle Enterprise-Datensysteme. So kombiniert z.B. der von it-novum entwickelte Hitachi Data Connector SAP-Daten einfach und schnell mit Daten aus anderen Quellsystemen, um bessere Entscheidungen in kürzerer Zeit zu ermöglichen.

„Wir gehören zu den ganz wenigen Dienstleistern, die Daten aus ERP-Systemen in die Cloud heben können, um sie gemeinsam mit anderen Informationen auswerten zu können“, sagt Stefan Müller. „Mit Snowflake bringen wir SAP-Daten flexibel und intuitiv auf eine moderne Datenplattform, wo sie mit anderen (Nicht-SAP-)Daten kombiniert werden können. Nur so lassen sich umfassende Einsichten in Geschäftsdaten gewinnen, Auswertungen erstellen und konkrete Handlungsempfehlungen ableiten – für verschiedene Anwendergruppen.“ (rhh)

it-novum GmbH

Snowflake

Lesen Sie auch