Datenklassifizierungs-Plattform reduziert Gefährdungspotenzial

7. August 2019

Die auf der von Concept Searching erworbenen Technologie basierenden Datenklassifizierungs-Plattform von Netwrix ermöglicht es Unternehmen, die Gefährdung vertraulicher Daten zu minimieren, Compliance-Anforderungen zu erfüllen und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu verbessern.

Die Datenklassifizierungs-Plattform von Netwrix basiert auf der Technologie von Concept Searching. Damit sollen Organisationen sicherstellen können, dass ihre Daten für das Unternehmen von Nutzen sind und effektiv verarbeitet werden, da sie automatisch ermittelt, kategorisiert und mit Metadaten gekennzeichnet werden. Komplexe Data-Governance-Prozesse lassen sich damit automatisieren und Sicherheitsmaßnahmen priorisieren. Darüber hinaus können Datenschutz- und Compliance-Anforderungen bei geringeren Kosten problemlos erfüllt werden.

Anzeige
leaderboard ad banner pisa

Die Software scannt alle Daten, die in einem Unternehmen vorliegen, und zeigt die Speicherorte aller Dateien an, die sensible Daten enthalten. Viele IT-Verantwortliche wissen nicht, welche Daten sie auf ihren Servern liegen haben, bis sie das Erkennungsprogramm laufen lassen. Dann wird geprüft, wo die sensiblen Daten gespeichert sind und kontrolliert, ob diese Speicherorte sicher sind und nur das Management Zugriff auf diese Daten hat. Mit der Netwrix Datenklassifizierung lassen sich

  • sensible Daten ermitteln und ihre Gefährdung reduzieren: Datensicherheitsexperten können die Daten-Repositories mit den sensibelsten Daten identifizieren, um diese zuerst zu sichern. Außerdem können sie jede PII, PCI, PHI oder IP ermitteln, die außerhalb eines sicheren Speicherorts auftaucht, so dass sie prompt reagieren können.
  • Mitarbeiterproduktivität und Entscheidungsfindung verbessern: Geschäftsbereichsleiter können eine effektive Zusammenarbeit zwischen Knowledge Workern fördern und Geschäftsentscheidungen verbessern, weil Daten in eine logische Reihenfolge gebracht werden.
  • Kosten reduzieren, da nicht benötigte Daten bereinigt werden: Unternehmen können überflüssige und veraltete oder unwichtige Daten ermitteln, die sicher gelöscht oder archiviert werden können, wodurch der Aufwand für Datenmanagement und Speicher reduziert wird.
  • Compliance-Anforderungen erfüllen: Unternehmen können Aufbewahrungsrichtlinien auf Basis des Datentyps durchsetzen und Anfragen von Datensubjekten beantworten, da sie deren PII innerhalb von Minuten und nicht erst nach Tagen finden.
  • auf gesetzliche Anforderungen effizient reagieren: Unternehmen können Geschäftsunterbrechungen bei Rechtsstreitigkeiten minimieren, indem sie Daten, die gestoppt werden müssen, schnell auffinden. Außerdem können sie ihre Reputation schützen, indem irrelevante Daten aus dem Prozess herausgehalten werden. (rhh)

Netwrix Datenklassifizierung

Lesen Sie auch