Multi-Cloud-Lösung für die Integration von Big Data

13. Juni 2017

Viele Unternehmen entwickeln Cloud-Strategien und stellen dabei fest, dass die Nutzung von Diensten verschiedener Cloud-Anbieter in allen Geschäftsbereichen unverzichtbar ist, um wertschöpfend zu agieren. Tatsächlich nutzen nach Angaben von IDC bereits mehr als 50 Prozent aller IT-Organisationen einen Multi-Cloud-Ansatz, und 20 weitere Prozent beabsichtigen die Implementierung einer Multi-Cloud-Strategie im Verlauf der kommenden zwölf Monate.

„Unternehmen steigen derzeit auf Cloud-Plattformen um. Dabei entscheiden sie sich je nach geschäftlichem Bedarf für jeweils unterschiedliche Plattformen“, so Ashley Stirrup, CMO von Talend. „CIOs müssen ihre hybride IT-Umgebung gleichzeitig agiler machen. Mit Talend Data Fabric können Unternehmen Datenpipelines zu beliebigen Cloud-Plattformen erstellen und sich sicher sein, dass alles, was sie entwickeln, auf dem aktuellsten Cloud- und Open-Source-Stand ist.“

Anzeige
cs espresso series

Der Talend Data Fabric Summer ’17 Release bietet Anwendern Zugriff auf eine umfangreiche und stetig wachsende Bibliothek mit nativen Cloud-Komponenten von Talend: Mit grafischen Drag & Drop-Tools können intuitiv Big-Data-Workflows erstellt werden, die nahezu  in jeder Cloud ausgeführt werden können. Neben der ohnehin schon sehr starken Unterstützung von AWS bietet die neue Version von Talend Data Fabric neue Funktionen für Cloudera Altus, Google Cloud Platform, Microsoft Azure und Snowflake. (rhh)

Hier geht es zu Talend

Lesen Sie auch