ERP-Park auf der Cebit 2016 Die vernetzte Welt: Herausforderung Digitalisierung

20. Januar 2016

Die Trovarit AG organisiert in diesem Jahr erneut den ERP-Park auf der CeBIT. Dieser Bereich umfasst das ERP-Forum (Halle 5, Stand F04), den ERP-Gemeinschaftsstand (Halle 5, Stand E04) und die Guided Tours zum Thema ERP (Start in Halle 5, Stand G16). Auf dieser Informationsplattform zum Thema ERP diskutieren Analysten, ERP-Anwender und -Anbieter die aktuellen Trends für das „ERP der Zukunft“. Gefragt sind dabei Eigenschaften wie mehr Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität.

Mensch im Mittelpunkt

Quelle: Deutsche Messe AG/Trovarit

Die CeBIT 2016 (vom 14. bis zum 18.03.2016) hat ihr letztjähriges Motto übernommen und erweitert: Mit „D!conomy – join – create – succeed“ stellt sie den Menschen als Entscheider und Gestalter der digitalen Transformation in den Mittelpunkt. Der Entscheider ist gefordert, die Chancen, die die fortschreitende Digitalisierung mit sich bringt, zu nutzen und mitzugestalten, um einen Weg einschlagen zu können, der von Erfolg gekrönt ist.

Anzeige
cs espresso series

Die vielfältigen Möglichkeiten, die sich für Unternehmen hier durch den Einsatz moderner Software-Lösungen bieten, stehen im Mittelpunkt des ERP-Parks, den die Trovarit AG erneut im Auftrag der Deutschen Messe auf der CeBIT organisiert. Er umfasst das ERP-Forum (Halle 5, Stand F04), den ERP-Gemeinschaftsstand (Halle 5, Stand E04) und die Guided Tours (Halle 5, Stand G16) und bildet somit die Informationsplattform zum Thema ERP. Hier diskutieren Analysten, ERP-Anwender und -Anbieter die aktuellen Trends für das „ERP der Zukunft“, zu denen sicherlich mehr Mobilität, Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität gehören.

ERP-Gemeinschaftsstand

Auf seinem „Streifzug“ über den ERP-Gemeinschaftsstand (Halle 5, Stand E04) kann sich der Besucher ein Bild von der Leistungsfähigkeit moderner ERP-Lösungen machen und auch darüber, wie die ERP-Anbieter das Wissen um die aktuellen Trends in der Weiterentwicklung ihrer Lösungen verarbeiten. Die Aussteller präsentieren ihre aktuellen Software-Lösungen und stellen ihr Know-how unter Beweis.

Auch das ERP-Forum hat in diesem Jahr die wachsende Digitalisierung unseres Berufs- und Alltagslebens im Blick. So schreitet die IT-technische Integration in allen Dimensionen voran: horizontal, vertikal, innerhalb des Unternehmens, zwischen den Unternehmen entlang der Supply Chain etc. Den ERP-Lösungen kommt hierbei eine maßgebliche Rolle zu: Sie stellen die „Single Source of Truth“ für zentrale Stamm- und Bewegungsdaten entlang der Wertschöpfungskette dar. Wie ERP-Lösungen diese Rolle ausfüllen, zeigen die Vorträge und Diskussionen auf dem ERP-Forum.

Darüber hinaus wurde auch die ERP-Challenge, die im vergangenen Jahr zahlreiche Besucher zum ERP-Forum lockte, wieder im Programm aufgenommen. Live auf der Bühne des ERP-Forums präsentieren jeweils zwei Anbieter, wie moderne ERP-Systeme die Produktion des „e.GO KART“ unterstützen. Das ist ein Sport- und Freizeitfahrzeugs mit Pedalantrieb und elektrischer Pedelec-Tretkraftunterstützung. Bei der ERP-Challenge durchlaufen zwei Systeme nacheinander mehrere Prozesse, von der Bestellung des Kunden im Webshop über die Disposition im ERP-System und Produktion bis hin zur Auslieferung und Rechnungsstellung. Die Zuschauer lernen die Leistungen und Funktionen der beiden Systeme kennen und können sie objektiv miteinander vergleichen (Termine: Di. 15.03.2016, 13.20-15.20 Uhr, Mi. 16.03.2016 und Do. 17.03.2016, 12.20-14.20).

Hier geht es zum kompletten Forumsprogramm

Guided Tours

Quelle: Trovarit/Deutsche Messe AG

Auch die Guided Tours zu Themen wie ERP, CRM, ECM/DMS, Business Intelligence und Projektmanagement, die in Zusammenarbeit mit verschiedenen Verbänden und Fachberatungen organisiert und durchgeführt werden, bieten dem Teilnehmer die Möglichkeit, verschiedene Software-Lösungen miteinander zu vergleichen. Innerhalb einer 2,5-stündigen Tour, die die Teilnehmer zu 3 bis 4 Ausstellern führt, zeigt sich, wie leistungsfähig die Systeme heute schon sind und wie unterschiedlich sie eine vorgegebene Aufgabenstellung bewältigen können. Mit der Live-Präsentation am System zeigen die Aussteller den Besuchern neben der funktionalen Erfüllung der Anforderungen auch, wie die Bedienoberflächen hinsichtlich Ergonomie und Nutzerfreundlichkeit gestaltet sind. (rhh)

Hier geht es zum detaillierten Programm und zur kostenlosen Anmeldung für Messebesucher. Da die Teilnehmerzahl pro Tour begrenzt ist, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Lesen Sie auch