Geschäftsprozess-Automatisierung erhöht die Qualität und Effizienz

26. Januar 2016

Ähnlich hohe Bedeutung messen die Teilnehmer der Business-Automatisierung für die Sicherung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bei (72 Prozent). Sowohl kleine als auch große Unternehmen spüren zunehmend den Druck der nationalen und internationalen Konkurrenz und sehen Automatisierung als ein Mittel, um Mitarbeiter von Routineaufgaben zu entbinden, um Freiraum für Innovation zu schaffen. Dementsprechend kann Automatisierung als Werkzeug gesehen werden, das die IT-Mitarbeiter unterstützt. Es kann dazu beitragen, dass Organisationen den Wandel im Zuge der Digitalisierung bewältigen.

„Im Zuge der Digitalisierung fallen immer mehr Daten an und das Kommunikationsaufkommen steigt. Ein Beispiel ist Industrie 4.0. Ohne intelligente Automatisierung kann sie nicht realisiert werden. Gleichzeitig müssen Unternehmen Innovationen zeitnah in Geschäftsprozesse umsetzen und die Entwicklungszyklen verkürzen. In diesem Bereich kann Automatisierung zum Beispiel im Rahmen von DevOps einen großen Beitrag leisten, schneller zu werden, Fehler zu vermeiden und gleichzeitig die Auditierungsfähigkeit zu gewährleisten“, kommentiert Stefan Zeitzen, Senior Vice President Sales EMEA von Automic.

Anzeige
cs espresso series

Im Juli 2015 wurden auf der Kundenkonferenz von Automic in Deutschland 75 überwiegend Fachkräfte mit und ohne Führungsverantwortung aus Europa (96 Prozent) befragt, die in mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz von 50 Millionen bis 1 Milliarde Euro Umsatz (40 Prozent) oder in Konzernen (55 Prozent) mit mehr als 1 Milliarden Umsatz tätig sind. 55 Prozent der Teilnehmer arbeiten bei Banken oder Versicherungen, weitere 20 Prozent bei IT-Dienstleistern. Teilnehmer aus Industrie und Handel machten jeweils 8,5 Prozent der Teilnehmer aus. (rhh)

Hier geht es zu Automic

Lesen Sie auch