SAPPHIRE NOW in Orlando SAP präsentiert SAP S/4HANA Cloud Edition

8. Mai 2015

Auf der Benutzerkonferenz SAPPHIRE NOW hat SAP die Cloud Edition der SAP Business Suite 4 SAP HANA (SAP S/4HANA) vorgestellt. Sie soll es Anwendern leichter machen, um mit Hilfe von Lösungen aus der Cloud den digitalen Wandel ihrer Unternehmen voranzutreiben. Die SAP S/4HANA Cloud Edition bietet Vereinfachungen und Innovationen für zentrale Geschäftsbereiche. Sie ermöglicht die Kombination von On-Premise- und Cloud-Lösungen in einer Hybrid-Umgebung. Dadurch lassen sich die Flexibilität einer bestehenden IT-Landschaft verbessern und Innovationen im Unternehmen schneller umsetzen.

HANA plus Fiori

Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der DSAG, Quelle: DSAG

Mit SAP S/4HANA hat SAP die Business Suite der nächsten Generation auf den Markt gebracht. Die Software basiert vollständig auf der In-Memory-Plattform SAP HANA und sorgt mit der Benutzeroberfläche SAP Fiori für ein personalisiertes Anwendererlebnis. Generell setze SAP S/4HANA, so SAP, neue Maßstäbe, wie Unternehmenssoftware über unterschiedliche Branchen hinweg Mehrwert schaffen kann. Diese Suite stieß im Markt auf überwältigende Resonanz. Aktuell haben sich bereits mehr als 370 Kunden für SAP S/4HANA entschieden.

Anzeige
it clientmanagement ad

Die Einschätzung für das „traditionelle“ SAP S/4HANA aus dem Bereich der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V. bringt Marco Lenck, Vorstandsvorsitzender der DSAG auf den Punkt: „SAP S/4HANA ist die Evolution der bisherigen SAP Business Suite. Das Produkt eignet sich für visionäre Unternehmen bzw. Vorreiter, für die innovativ abgebildete Geschäftsprozesse einen großen Wettbewerbsvorteil darstellen. Für den Großteil der Unternehmen dürfte das Produkt noch Zukunft bleiben. Ihre Prioritäten liegen eher auf klassischen Projekten rund um das ERP-System." Generell attestiert Lenck eine hohe Integrationsstufe bei diesem Produkt: „Mit SAP S/4HANA bündelt SAP ihre Innovationen in einem neuen Produkt. Das bedeutet: das ERP, die Datenbank-Technologie HANA und neue verbesserte Anwendungen verschmelzen in einem Produkt, das über den Browser genutzt werden kann.“

Mit der Veröffentlichung der SAP S/4HANA Cloud Edition weitet SAP den Lösungsumfang ihres Cloud-Angebots auf Basis von SAP HANA aus. Neben den bereits verfügbaren Lösungen für die Bereiche Marketing und Professional Services sind Kunden nun auch in der Lage, ihr gesamtes Unternehmen über die Cloud zu steuern. Die digitale Kernlösung stellt dabei Lösungen für das Finanz- und Rechnungswesen, das Controlling, die Beschaffung, den Vertrieb, die Fertigung, die Instandhaltung, das Projektmanagement und das Product Lifecycle Management zur Verfügung. Sowohl Bestands- als auch Neukunden können die Cloud-Version von SAP S/4HANA über ein einfaches Subskriptionsmodell nutzen. Mit vordefinierten Migrationen, Systemumstellungen in der Cloud, Konfigurationsanleitungen und verschiedenen Implementierungspaketen für eine schnellere Wertschöpfung unterstützt SAP ihre Kunden auf dem Weg zu einfacheren Geschäftsabläufen.

Doch wer seine Kerndaten in der Cloud einsetzt, der muss sich auch mit der Frage um die Sicherheit dieser Informationen befassen. Auf die Frage, ob die Daten in der SAP-Cloud sicher sind, äußert sich Lenck vorsichtig: „Kunden haben Bedenken, wie sicher ihre Daten in der SAP-Cloud sind. Der derzeit bestehende Schutz von Know-how und geistigem Eigentum gibt Unternehmern nicht die volle Garantie und das Vertrauen, um Cloud-Lösungen, egal von welchem Anbieter, kompromisslos mitzutragen. Für die Sicherheit ausgelagerter Daten schafft der Gesetzgeber die Voraussetzungen und tragen sowohl der Provider als auch die Unternehmen die Verantwortung. Der gesetzliche Datenschutz muss konsequenter werden, um Firmen effektive Sicherheit zu geben. Aufgabe von Anbietern wie SAP ist es, Dienste nachvollziehbar darzustellen und Klarheit darüber zu schaffen, ob die nötigen Sicherheitsanforderungen erfüllt werden können und wo die Daten liegen.“

Durch seine langjährige Erfahrung als Vermittler zwischen Fachbereichen und der IT kennt Lenck die Anforderungen an Cloud-Dienste und an eine sichere Datenübermittlung genau: „Sobald ich als Unternehmer meine Daten in einer Cloud ablege, verliere ich ein Stück weit die Kontrolle darüber. Das heißt aber nicht, dass Nutzer dann auch die Verantwortung für ihre Daten abgeben. Ihre Pflicht ist es, gewissenhaft mit ihrem geistigen Eigentum umzugehen und Sorge dafür zu tragen, dass unternehmenskritische Daten gar nicht erst in einer Cloud landen.“

Cloud-Integration

Vorstand Anwendungsportfolio bei der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V., Gerhard Göttert; Quelle: DSAG

Die Cloud Edition von SAP S/4HANA ermöglicht außerdem die direkte Integration von SAP S/4HANA in andere Cloud-Lösungen von SAP. Dazu zählen unter anderem die SuccessFactors-Lösungen für das Personalwesen, die Beschaffungslösungen von Ariba sowie SAP hybris Marketing, Fieldglass und SAP Jam. Damit sind, so SAP, die Anwenderunternehmen in der Lage, ihr Tempo auf dem Weg in die Cloud selbst zu bestimmen und weiterhin von sämtlichen Integrations- und wirtschaftlichen Vorteilen ihrer implementierten SAP-Lösungen zu profitieren. Die Cloud-Version von SAP S/4HANA ist zudem auf die Zusammenarbeit in globalen Geschäftsnetzwerken ausgerichtet, wie etwa für die Netzwerke von Ariba und Concur.

„Mit der SAP S/4HANA Cloud Edition erfüllen wir unser Versprechen, den Kunden bei der Implementierung unserer Business Suite der nächsten Generation völlige Wahlfreiheit zu bieten“, erläutert Bernd Leukert, Member of the Executive Board, Products & Innovation bei SAP SE. „SAP S/4HANA kann nun wahlweise im On-Premise-Modell, in der Cloud oder auch in einer Hybrid-Umgebung genutzt werden. Diese Wahlfreiheit ist in der Branche einmalig. Mit dieser Software verfügen die Kunden über eine moderne, digitale Geschäftsplattform, die ihnen auf der Basis von On-Premise- oder Cloud-Anwendungen völlig neue Geschäftsmodelle und -prozesse ermöglichen.“

Der Vorstand Anwendungsportfolio bei der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e. V., Gerhard Göttert,  sieht im Betriebsmodellmix passende Alternativen: „Die Strategie der SAP, das SAP S/4HANA ihren Kunden sowohl On-Premise als auch in der Private- und in der Public Cloud zur Verfügung zu stellen, ermöglicht den Unternehmen das für sie sinnvolle Modell zu wählen. Wir erwarten, dass der Funktionsumfang von SAP S/4HANA für alle Betriebsmodelle identisch ist. Sollten jedoch Einschränkungen, auch im Vergleich zur existierenden SAP Business Suite, bestehen, müssen diese von SAP klar kommuniziert werden.“

Für die Cloud Edition von SAP S/4HANA ist ein vierteljährlicher Innovationszyklus geplant, ohne dabei den Geschäftsbetrieb der Kunden zu beinträchtigen. Die SAP HANA Cloud Plattform wird darüber hinaus eine einfache und flexible Erweiterung der Cloud-Version ermöglichen. Auf diese Weise können Anwender den Lösungsumfang von SAP S/4HANA um spezielle Funktionen erweitern, etwa indem sie Features von Drittanbietern oder die Entwicklung eigener Innovationen integrieren. Dank detaillierter Echtzeitinformationen kombiniert mit dem Einfachheitsprinzip einer Cloud-Lösung bietet die SAP S/4HANA Cloud Edition einen deutlichen Mehrwert über Branchen, Geschäftsbereiche und Netzwerke hinweg. Unternehmen sind damit bestens für die Anforderungen der digitalen Wirtschaft gerüstet.

Geschäftsprozesse

Quelle: SAP

 „Viele Unternehmen sind an einem Wendepunkt angelangt, was ihre IT-Landschaft und Innovationen in Geschäftsprozessen betrifft. Sie benötigen erweiterte Funktionen, müssen ihre Anwender mit neuen Benutzeroberflächen unterstützen sowie bislang separat gesteuerte Geschäftsprozesse und isolierte Anwendungen in einem ganzheitlich ausgerichteten Unternehmenssystem zusammenführen“, erklärt Joshua Greenbaum, Principal beim Beratungsunternehmen Enterprise Applications Consulting. „Damit dies ohne größere Beeinträchtigung des laufenden Geschäftsbetriebs geschehen kann, ist eine Cloud-basierte Lösung erforderlich, die auch Hybridumgebungen mit den neuesten technischen Innovationen unterstützt. Die SAP S/4HANA Cloud Edition stellt dafür eine Grundlage bereit, die ohne Betriebsunterbrechung Mehrwert schafft.“

Die Lösung SAP Simple Finance, die auf Basis von Echtzeitinformationen Innovationen in Finanzabteilungen ermöglicht, war der erste Schritt in der Roadmap von SAP S/4HANA. Kunden in verschiedenen Branchen profitieren mit dieser Lösung bereits erfolgreich vom Mehrwert einfacherer Geschäftsabläufe. „Als größte Rohrzuckerraffinerie der Welt muss unser Unternehmen komplexe Abläufe unter Berücksichtigung stark schwankender Rohstoffpreise und der laufenden Veränderung von Kostenstrukturen steuern“, erläutert Don Whittington, CIO von Florida Crystals und der Unternehmen der ASR Group. „Mit SAP Simple Finance kann uns unsere Finanzabteilung auf einfache und komfortable Weise Echtzeitinformationen bereitstellen und uns so dabei helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben und unsere Führungsposition zu behaupten.“

Rainer Huttenloher

Lesen Sie auch