Schlank für SAP HANA: Fitnesskur fürs ERP-System

21. September 2015

Neben einem Benchmark-Vergleich mit über 100 SAP-Systemen bietet die Festpreislösung „DataVard ERP Fitness Test“ einen Compliance-Check sowie ein 360-Grad-Feedback. SAP-Kunden erhalten damit ein klares Bild der aktuellen Systemnutzung und können sowohl ihre Kosten und Systemperformance optimieren, als auch die Systemstabilität erhöhen und Risiken schnell adressieren. „Viele unserer Kunden erkennen das innovative Potential von SAP HANA und planen mittelfristig einen Umstieg“, erläutert Gregor Stöckler, geschäftsführender Gesellschafter von DataVard. „Sie wünschen sich aber eine unabhängige Einschätzung ihrer aktuellen Situation, sowie der Aufwände und Risiken, um ihre SAP-Landschaft fit für die Zukunft zu machen. Gemeinsam erstellen wir auf Basis unseres ERP Fitness Test ein klares Bild, geben Handlungsempfehlungen zur Systemoptimierung und machen unsere Kunden fit für die Reise nach HANA.“

Der ERP Fitness Test kombiniert automatisierte Analysen mit persönlicher Beratung erfahrener Experten. Im ersten Schritt gibt ein umfassender Systemscan Überblick über alle wichtigen Bereiche: Performance, Datenverteilung und –wachstum (inklusive Archivierungsanalyse), Housekeeping, Datenqualität, Eigenentwicklungen, Lizenzierung, Systemsicherheit und Compliance. Die Tiefenanalyse wird dann durch Interviews mit den wichtigsten unternehmensinternen Ansprechpartnern ergänzt, um auch auf qualitative Aspekte wie Benutzerzufriedenheit, Agilität oder wahrgenommene Stärken und Schwächen einzugehen. Diese Kombination lobt das Analystenhaus Gartner in einer aktuellen Studie und würdigt DataVard als einen führenden Anbieter von Softwaretools zur Analyse von SAP-Systemen. Profitieren können von dieser Lösung alle SAP-Kunden, die ihr System im Hinblick auf Performance, Stabilität und Sicherheit optimieren und Kosteneinsparungen realisieren wollen oder eine Veränderung ihrer Systemlandschaft planen, beispielsweise eine Migration nach SAP HANA. (rhh)

Anzeige
cs espresso series

Hier geht es zu DataVard

Lesen Sie auch