Trovarit organisiert die ERP-Challenges

15. Juli 2015

Wer sich mit der Optimierung oder dem Ausbau seiner ERP-Infrastruktur beschäftigt, wird zunächst mit viel grauer Theorie und wenig Greifbarem konfrontiert. Vor diesem Hintergrund organisiert die Trovarit AG gemeinsam mit dem FIR e.V. an der RWTH Aachen im Herbst eine Roadshow mit Live-Vergleichen von ERP-Systemen. Hier zeigen jeweils drei Systeme nacheinander, wie sich der State-of-the-Art in der Auftragsentwicklung heute darstellt, angefangen von der Bestellung des Kunden im Webshop über die Disposition im ERP-System und die Produktion bis hin zur Auslieferung und Rechnungsstellung.

Die ERP-Challenge soll Antworten auf die Frage liefern, wie gut heutige ERP-Systeme auf die Herausforderungen hinsichtlich neuer Kommunikationstechniken und bezüglich der Flexibilität gegenüber Kundenwünschen eingerichtet sind. So liegt der ERP-Challenge ein Szenario zugrunde, dass einen zusammenhängenden Auftragsablauf abbildet. Im Mittelpunkt steht hier ein e.GO KART. Dabei handelt es sich um eine spektakuläre Mischung aus Elektroauto und Pedelec, sozusagen um ein Elektroauto mit Pedalen, in dem jede Menge Automobil-Know-how steckt. Es verfügt über eine lange Liste an Sonderausstattungsmöglichkeiten, wie z.B. Rennsitz, Anhänger, Kindersitz oder Lederlenkrad, die jede Ausfertigung zu einem Unikat machen kann und damit die ERP-Systeme vor die eine oder andere Herausforderung stellt.

Anzeige
cs espresso series

Station macht die „ERP-Challenge“ im November in drei großen deutschen Städten: München (05.11.15), Frankfurt (12.11.15) und Hannover (19.11.15). Interessierte ERP-Anwender können sich ab sofort für die Challenge anmelden.

Lesen Sie auch