Cloud Computing

Das Cloud Computing beschreibt die Bereitstellung von IT-Infrastruktur wie beispielsweise Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung. Dabei handelt es sich um den Ansatz, IT-Infrastrukturen generell über ein Rechnernetz (ein internes, on premise: Private Cloud, oder ein externes: Public Cloud) zur Verfügung zu stellen.
Angebot und Nutzung dieser Dienstleistungen erfolgen dabei ausschließlich durch Schnittstellen und Protokolle. Je nach bereitgestelltem Service spricht man von „Infrastructure as a Service“ (IaaS), „Platform as a Service“ (PaaS) oder „Software as a Service“ (SaaS).

gettyimages

Blaupause für den Handel

14. Mai 2019

Die Handelsbranche zeigt sich digital besonders aufgeschlossen: Unternehmen setzen auf die Cloud, modernisieren SAP-Landschaften und IT-Kernsysteme. Warum sich das lohnt, zeigt das Beispiel Fressnapf. Die QSC AG führt… Mehr lesen

fnetworks anwendungskapital

Multi-Cloud-Services ebnen den Weg

12. April 2019

Anwendungen inzwischen das wichtigste Werkzeug für Unternehmen, um Waren und Dienstleistungen zu entwickeln und bereitzustellen – diese Aussage gilt umso mehr, als Unternehmen auf breiter Front den Weg… Mehr lesen

sysback b

Acht Tipps ebnen den Weg in die Cloud

13. Dezember 2018

Die Cloud ist im Aufwind, verschiedene Modelle haben sich etabliert und Cloud-Services werden immer vielfältiger – ein Cloud-Partner ist hilfreich, um die Herausforderungen auf dem Weg in die… Mehr lesen

enterprise kubernetes

Ohne Interoperabilität keine Hybrid Cloud

26. November 2018

Der Bedarf nach einer Verzahnung zwischen physischen und virtuellen Systemlandschaften sowie Private und Public Clouds ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Der Grund dafür: Entwicklungs- und Betriebsumgebungen… Mehr lesen